Ihr  Interesse an Island und einer unbeschwerten Reise liegt uns sehr am Herzen. Island zählt zu den sichersten Ländern Europas und hat seit Mai nahezu keine neuen Infektionen mit dem Covid19-Virus.  Zudem ist Island nach Grönland das am wenigsten dicht besiedelte Land in Europa, es ist demnach viel Platz sich in der Natur frei zu bewegen! Wir erwarten, dass dieses Jahr deutlich weniger Touristen in Island sein werden, was nicht nur das „social distancing“ einfacher, sondern das Naturerlebnis noch einzigartiger macht.                                                                                                                                                      

Island hebt zum 15.06.2020 die Reisewarnungen gegenüber der Schweiz auf. Somit sind Reisen ab diesem Datum grundsätzlich wieder möglich. Generell gilt keine Maskenpflicht auf Island, weder in Bussen noch in Geschäften. Es gibt eine Empfehlung, den 2m-Abstand zu anderen Menschen einzuhalten, aber dies ist keine verbindliche Vorschrift. 

UPDATE (ersetzt vorgängig gemachte Angaben) : 

Per 8. Juni veröffentlichten die Behörden wichtige Angaben zu den Einreisebedingungen, gemäss welchen für die Einreise ab dem 15. Juni 2020 eine Coronatest-Bestätigung aus dem Heimatland NICHT akzeptiert wird.

Bedingungen für die Einreise nach Island:

* Alle ankommenden Passagiere müssen bei der Einreise am Flughafen Keflavik oder im Hafen Seydisfjördur einen PCR-Test machen lassen (als Alternative zu einer 14tägigen Quarantäne). Der Test ist im Juni gratis, kostet ab dem 1. Juli ISK 15'000 pro Person (ca. CHF 110.-) und ist vor Ort zu bezahlen, nur Zahlung mit Karte möglich. Davon ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre (mit Geburtsjahren 2005 und später). Für die Zeit, in welcher die Tests kostenpflichtig gemacht werden müssen, schenkt Island ProTravel ihren Pauschalreisekunden, einen Restaurant-Gutschein über die Hälfte der Ihnen entstandenen Kosten (vorerst bis 15.07. gültig für testpflichtige Personen). 

* Vor der Abreise im Heimatland ist ein Formular auszufüllen. Unter anderem wird nach genauen Kontaktangaben, Informationen zur ersten gebuchten Unterkunft, Gesundheitszustand und allfälligen kürzlich gemachten Aufenthalten in anderen Ländern gefragt. Das Formular lässt sich online unter www.covid.is ausfüllen, aktuell in Englisch, Deutsch dürfte bald verfügbar sein. Sollte dies nicht klappen, gibt es auch die Möglichkeit das Formular in Papierform auf dem Flug zu erhalten. 

Reisende werden gebeten die isländische Tracing-App „Rakning C-19“ herunterzuladen, dies ist aber nicht verpflichtend (die Installation auf dem Smartphone ist einfach). Nachdem der Test gemacht wurde, dürfen Sie zu Ihrer Unterkunft reisen, werden aber gebeten, wichtige Sicherheitsregeln und Hygienemassnahmen, vor allem das Social Distancing einzuhalten.  Spätestens nach 24 Stunden erhalten Reisende das Testergebnis im negativen Falle via Rakning App oder per SMS. Der vorgesehenen Reise steht nun nichts mehr im Wege. Sollte der Test positiv ausfallen, wird man von den Gesundheitsbehörden telefonisch kontaktiert und über das weitere Vorgehen informiert. Voraussichtlich folgt ein zweiter Test und je nach dessen Ergebnis wird weiter entschieden. Die Kosten für weitere medizinische Untersuchungen und Behandlungen oder eine allfällige Quarantäneunterkunft trägt gemäss den jetzigen Angaben der isländische Staat. 

Bitte beachten Sie, dass auch diese Angaben wieder ändern können - wir werden die Angaben jeweils aktualisieren. Aktuelle Angaben in Englisch finden Sie auf der offiziellen, isländischen COVID-19-Webseite und vom isländischen Gesundheitsamt.

Für Reisen im Juli und später werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie zu informieren und falls gewünscht, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten zu besprechen.