Ihr  Interesse an Island und einer unbeschwerten Reise liegt uns sehr am Herzen. Island zählt zu den sichersten Ländern Europas.  Zudem ist Island nach Grönland das am wenigsten dicht besiedelte Land in Europa, es ist demnach viel Platz sich in der Natur frei zu bewegen! In diesem Sommer sind deutlich weniger Touristen unterwegs, was nicht nur das „social distancing“ einfacher, sondern das Naturerlebnis noch einzigartiger macht.                                                                                                                                                

Island hat zum 15.06.2020 die Reisewarnungen gegenüber der Schweiz aufgehoben. Somit sind Reisen unter gewissen Restriktionen ab diesem Datum grundsätzlich wieder möglich, die Einreisebestimmungen ändern auch in Island von Zeit zu Zeit und wir fügen hier jeweils Updates hinzu.  

Aktualisiert  17. Februar 2021

Zuerst die gute Nachricht: Island gehört weltweit zu den Ländern mit den wenigsten Coronafällen! Auf der Karte der EU/EEA Länder vom 28. Januar gibt es nur wenige "grüne" Flecken mit kleiner 14-Tage-Inzidenz, vielen Tests und kleiner Positivitätsrate. Island sieht darauf sehr prominent aus! Leider ist der direkte Vergleich mit der Schweiz auf dieser Karte nicht möglich.  In den letzten Wochen ist es gelungen, die dritte COVID 19 Welle mit teilweise scharfen Restriktionen und den nach wie vor geltenden Einreisebestimmung (siehe nächster Abschnitt) unter Kontrolle zu bringen. Nun beginnt sich das Leben mit stufenweisen Lockerungen für die Bewohner der Insel  nach und nach zu normaliesieren.

Die Einreisebestimmungen aber wurden vor allem wegen der neuen Virusvarianten bis mindestens Ende April 2021 verlängert (siehe weiter unten). Ab Freitag, 19. Februar muss zusätzlich noch ein negativer PCR-Test aus dem Anreiseland mitgebracht werden, welcher nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bereits  wurden Einreiselockerungen für die Zeit ab 1. Mai skizziert, welche Zuversicht für die Sommerreisen versprechen. Reisen für Mai und jetzt zu buchen, bietet sogar Vorteile, wie im entsprechenden Blogbeitrag zu erfahren ist. Nutzen Sie die Gelegenheit!

Unsere geführten Gruppenreisen werden für die Zeit bis Ende April 2021 absgesagt. Wir werden uns mit den in diesem Zeitraum abreisenden Kunden in Verbindung setzen und über sie die Möglichkeiten informieren.

Ab Freitag, 19. Februar geltende Einreisebestimmungen:

Alle Einreisenden müssen aus dem Anreiseland einen negativen PCR-Test mitbringen, welcher nicht älter ist als 72 Stunden ist. Bei Ankunft in Island müssen sich alle zwei weiteren PCR-Tests unterziehen, egal wie lange man in Island bleibt und woher man kommt. Für die 5-6 Tage dauernde Zeit zwischen den Tests und bis zum zweiten Testresultat wird Quarantäne verordnet! Reisende werden gebeten die isländische Tracing-App „Rakning C-19“ herunterzuladen, dies ist aber nicht verpflichtend (die Installation auf dem Smartphone ist einfach). Einreisende müssen sich vor Abreise online registrierenbei Ankunft wird gleich am Flughafen ein PCR-Test gemacht. Mit dem Testresultat werden Ort und Zeit für den zweiten Test mitgeteilt, kurz vor Ablauf der der Quarantäne erhält man einen Barcode zugeschickt, den man zum Test mitbringt. Bestimmungen zur Quarantäne und weitere Informationen findet man auf der offiziellen isländischen COVID Webseite. Sollte jemand positiv getestet werden, dann wird sofort ein weiterer Test vereinbart und die Person wird auf Antikörper getestet. Bei Leuten, die eine Corona-Infektion wissentlich oder unwissentlich durchgemacht haben, kann noch längere Zeit ein positives Resultat angezeigt werden. Aber es bedeutet nicht, dass man grundsätzlich isoliert wird.  

Seit 1. Dezember sind die beiden PCR-Tests bei der Einreise kostenfrei. Wer eine COVID 19 Erkrankung durchgemacht hat und vollständig genesen ist, kann seit dem 10. Dezember mit einem gültigen, ärztlichen Attest ohne Test und Quarantänepflicht einreisen. Auch mit einem international zertifizierten Impfausweis, welcher die vollständige Impfung Covid 19 bestätigt, befreit von PCR- und Quarantänepflicht bei der Einreise Vor Ort sind alle Corona Bestimmungen einzuhalten, die in Island gelten und laufend angepasst werden (Abstand- und Hygieneregeln, Maskenpflicht etc.). Auskunft darüber gibt die offizielle isländische COVID Webseite.

Für Islandfreunde, welche trotz der Restriktionen reisen möchten, stehen wir gerne für Beratung und Buchung zur Verfügung. Neben der Buchung der üblichen Reiseleistungen, können wir helfen Quarantäneunterkünfte mit notwendigen Serviceleistungen und Flugverbindungen zu finden. 

Wir informieren uns nun, wo und zu welchen Bedingungen die vom Bundesrat geforderten PCR-Tests für die Einreise in die Schweiz per Flugzeug in Island gemacht werden können und werden Ihnen behilflich sein.

Bitte beachten Sie, dass unser Büro bis auf weiteres von Montag bis Freitag zwischen 13 und 16.30 Uhr geöffnet ist. Während diesen Zeiten sind wir telefonisch erreichbar, für Beratungen in unserem Büro melden Sie sich bitte per Email oder telefonisch an. 

Unsere Empfehlungen: Bringen Sie genügend eigene Gesichtsmasken mit! Besuchen Sie vor der Abreise und ab und zu während der Reise die isländische Webseite www.covid.is, um auf dem neusten Stand zu sein (englische Version, die deutsche Übersetzung folgt oft erst später).