MIETWAGEN IN ISLAND

Mit dem Mietwagen kann man Island auf eigene Faust kennen lernen. Eine gute Auswahl an Mietwagenrundreisen auf Island finden Sie in unseren Reiseangeboten. Gern prüfen wir für Sie, ob die im Reisepreis bereits inkludierte Mietwagenkategorie gegen eine andere ausgetauscht werden kann. Das Verkehrsnetz in Island ist inzwischen sehr gut ausgebaut, dennoch ist es auf vielen Strecken abenteuerlich und anstrengend. Etwa 70% des Strassennetzes sind asphaltiert, wozu auch die Ringstrasse Nr. 1 zählt. Streckenweise gibt es aber auch Schotterwege mit Schlaglöchern oder Spurrillen. Strassen mit einstelliger oder zweistelliger Nummerierung sind mit einem einfachen PKW problemlos befahrbar.

MIETWAGENINFOS

Die Fahrt durch das Hochland Islands, wo die Strassen mit dreistelligen Nummern gekennzeichnet sind, muss ganz anders vorbereitet werden, da das Hochland unbewohnt und jede Art von Dienstleistung nicht einfach verfügbar ist. Diese Hochlandstrecken sind nur mit Allrad-Fahrzeugen (4x4) zu befahren. An dieser Stelle finden Sie Empfehlungen für Ihre Mietwagenreise sowie grundlegende Informationen zum Thema Auto mieten in Island. Weiterhin haben wir allgemeine Informationen zum Thema Autofahren in Island für Sie zusammengestellt.

Reisevorteil N1 Tankstellen

N1-Logo

NEU: Bei Annahme des Mietwagens, Wohnmobils oder Campers unseres Partners Europcar/Höldur erhalten Sie eine Tankkarte der N1-Tankstellen in Island. Das Angebot gilt auch für unsere Mietwagenrundreisen. Sparen Sie bis zu 3 ISK pro Liter! 

 

 

Mietwagenkategorien

Hier finden Sie eine Übersicht der einzelnen Mietwagenkategorien, die wir Ihnen für Ihre Mietwagenreise in Island anbieten. Wenn Sie einen Mietwagen als Einzelleistung (ohne Unterkunft oder Flug) über uns buchen möchten, finden Sie die Tagesmietpreise der Mietwagen in der Übersicht.

Kategorie Z

Model: VW Up!, Kia Picanto, Toyota Aygo oder ähnlich

Sitzplätze: 4 - empfohlen für Reisen mit max. 2 Personen

Türen: 3 Gepäckstücke: 1-2 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: nein

Kategorie Z
Kategorie A

Kategorie A

Model: VW Polo, Toyota Yaris, Suzuki Swift oder ähnlich

Sitzplätze: 4 - empfohlen für Reisen mit max. 3 Personen

Türen: 5

Gepäckstücke: 2-3 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: nein

Kategorie B

Model: VW Golf, Kia Ceed, Toyota Auris oder ähnlich

Sitzplätze: 5 - empfohlen für Reisen mit max. 3 Personen

Türen: 5

Gepäckstücke: 3 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: nein

Kategorie B
Kategorie N oder Kategorie D

Kategorie N oder Kategorie D

Model: Skoda Octavia Kombi oder als 4x4

Sitzplätze: 5 - empfohlen für Reisen mit max. 5 Personen

Türen: 5

Gepäckstücke: 5 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: nein

Kategorie  FG

Model: Dacia Duster 4x4 oder ähnlich

Sitzplätze: 5 - empfohlen für Reisen mit max. 3 Personen

Türen: 5

Gepäckstücke: 4 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: ja

Kategorie FG
Kategorie G

Kategorie G

Model: Volkswagen Tiguan 4x4, Toyota Rav 4x4, Kia Sportage 4x4 oder ähnlich

Sitzplätze: 5 - empfohlen für Reisen mit max. 4 Personen

Türen: 5

Gepäckstücke: 4 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: ja

Kategorie H (Automatik)

Model: Kia Sorento 4x4 oder ähnlich

Sitzplätze: 5 - empfohlen für Reisen mit max. 4 Personen

Türen: 5

Gepäckstücke: 5 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: ja

Kategorie H (Automatik)
Kategorie I (Automatik)

Kategorie I (Automatik)

Model: Toyota Landcruiser 4x4, Mitsubishi Pajero 4x4 oder ähnlich

Sitzplätze: 5- empfohlen für Reisen mit max. 5 Personen

Türen: 5

Gepäckstücke: 5 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: ja

Kategorie R (Automatik)

Model: Audi Q7, VW Touareg, Land Rover Discovery 4x4 oder ähnlich

Sitzplätze: 5- empfohlen für Reisen mit max. 4 Personen

Türen: 5

Gepäckstücke: 4 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: ja

Kategorie R (Automatik)
Kategorie K

Kategorie K

Model: Land Rover Defender 4x4 oder ähnlich

Sitzplätze: 7 - empfohlen für Reisen mit max. 5-7 Personen

Türen: 5

Gepäckstücke: 5+ Koffer (auf dem Dach weiterer Stauraum vorhanden)

Hochlandtauglich: ja

Kategorie J

Model: Renault Trafic oder ähnlich

Sitzplätze: 9- empfohlen für Reisen mit max. 9 Personen

Türen: 6

Gepäckstücke: 6 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: nein

Kategorie J
Kategorie JJ

Kategorie JJ

Model: Volkswagen Caravelle 4x4, Toyota Hiace 4x4 oder ähnlich

Sitzplätze: 9 - empfohlen für Reisen mit max. 9 Personen

Türen: 6

Gepäckstücke: 6 kleine bis mittelgrosse Koffer

Hochlandtauglich: ja

 

 

Informationen zu Mietwagen

a) Wagenkategorien: Die ausgeschriebenen Modelle verstehen sich als Typenbeispiele für die Grösse der Fahrzeuge und können variieren. Es ist nicht möglich, ein bestimmtes Modell zu reservieren.

b) Fahren abseits offizieller Strassen ist in Island strengstens verboten. Fahrten sind nicht versichert und es gibt hohe Strafen.

c) Mindestmietdauer ist 1 Tag / 24h. Die Miete wird je angefangene 24h berechnet. Die Uhrzeit der Übernahme ist ausschlaggebend für den Beginn des Mietverhältnisses.

d) Das Annahmedatum des Mietwagens bestimmt die Saison und ist entscheidend für den Preis der gesamten Mietdauer.

e) Bei Abholung des Mietwagens muss eine Kreditkarte (Visa, Mastercard, Diners Club, Eurocard) auf den Namen des Hauptmieters als Sicherheit vorgelegt werden.

f) Führerschein/Fahrer: Mindestalter 20 Jahre mit min. 1 Jahr Fahrerfahrung.

g) Die inkludierte CDW-Versicherung (Selbstbehalt von ISK 195'000.- bei Kategorien ohne Allrad (inkl. Kat. D), bei allen anderen Kategorien ISK 375'000.-) deckt alle Schäden mit Ausnahme von Schäden an Unterboden, Reifen sowie Schäden, die durch Flussdurchquerungen, Wildtiere oder Sandsturm verursacht werden. Zusatzversicherungen möglich, siehe Punkt Versicherungen.

h) Benzinkosten sind im Preis nicht enthalten. Aktuelle Preise in ISK finden Sie unter www.gsmbensin.is. Die Mietwagen müssen mit vollem Tank abgegeben werden, sonst werden CHF 23.- Tankgebühren plus Treibstoffkosten der Kreditkarte belastet.

Es gelten die aktuellen Mietbedingungen von Europcar, die Sie bei Annahme des Mietwagens erhalten und unterschreiben.

 

Versicherungen

Bei allen Buchungen ist folgender Versicherungsschutz (mit Selbstbehalt) bereits inklusive:

  • CDW-Versicherung: inklusive
  • Teilkaskoversicherung: inklusive
  • Haftpflichtversicherung; inklusive
  • Diebstahlversicherung: inklusive
  • Personeninsassenversicherung: inklusive
  • Selbstbeteiligung im Schadensfall/bei Diebstahl: Kat. Z-D: ISK 195'000.-, andere Kat.: ISK 375'000.-
  • Selbstbeteiligung bei Glasbruch von Fenstern und Windschutzscheibe: alle Kat.: CHF 299.-

Ausgeschlossen sind Schäden an Unterboden, Reifen sowie Schäden, die durch Flussdurchquerungen, Tiere oder Sandstrum verursacht werden.

Es gibt drei verschiedene Zusatzversicherungen, um die Selbstbeteiligung im Schadensfall zu verringern bzw. auszuschliessen:

- Selbstbehaltsversicherung bei Mietwagen für CHF 7.- pro Kalendertag, CHF 17.- bei 4x4 und Wohnmobil und Ihr Selbstbehalt auf gedeckte Schäden wird auf CHF 0.- versichert.

Neu deckt diese Versicherung bei Personenwagen (nicht 4x4 und Wohnmobil/Camper) Schäden an Reifen, Windschutz-, Seiten- und Heckscheibe bis CHF 1‘000.- pro Schaden.

- Medium-Schutz-Paket (S-CDW Versicherung, Gravel Protection) für CHF 19.- pro Miettag bei Pkws / CHF 30.- für Wohnmobil und 4x4: senkt den Selbstbehalt auf allen gedeckten Schäden auf ISK 49‘500.- / ISK 90‘000.- für 4x4 und Wohnmobil. Zudem bietet diese Versicherung ein Steinschlagschutz, durch den der Selbstbehalt für Steinschlagschäden an Scheinwerfern und Glasbruch von Fenstern und Windschutzscheibe ausgeschlossen wird. Alle andern oben genannten Schäden bleiben weiterhin ausgeschlossen.

- Premium-Schutz-Paket (SADW & SB-Ausschluss) für  CHF 35.- pro Miettag bei Pkws / CHF 52.- für Wohnmobil und 4x4 bietet zusätzlich zum den Leistungen des Medium Pakets Schutz vor Schäden durch Sand- oder Aschestürme entstehen können und senkt den Selbstbehalt auf allen gedeckten Schäden auf ISK 0.- für Pkws, 4x4 und Wohnmobil.

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand November 2017. Es gelten die aktuellen Mietbedingungen lt. Mietvertrag, die Sie bei Annahme des Mietwagens erhalten.

Weitere Gebühren

  • Flughafenannahmegebühr bei Annahme / Abgabe des Wagens in Keflavik: CHF 37.-
  • Zusätzlicher Fahrer: CHF 33.-
  • Einwegmiete Kat. ohne Allrad (inkl. D): CHF 118.-
  • Einwegmiete andere Kat.: CHF 206.-
  • GPS-Navigationssystem: CHF 14.- pro Miettag / max. CHF 118 (Eigenanteil bei Verlust / Beschädigung: CHF 590.-) 
  • Babysitz / Kindersitz: CHF 9.50 pro Miettag / max. CHF 47.-

 

Wohnmobile und Camper in Island

Eine andere Alternative, bequem und unabhängig Island zu bereisen, ist das Wohnmobil oder der Camper. Sie können auch in zum Camper umgebaute Vans einsteigen; eine günstige Variante flexibel durch Island zu reisen.

Buchen Sie gleich Ihren Wohnmobilurlaub in Island und informieren Sie sich in unserer Angebotsübersicht Wohnmobile und Camper in Island. Allgemeine Informationen zum Thema Wohnmobile und Camper mieten finden Sie unter dem Link.

 

Strassenschild

Strassen in Island

Die Ringstrasse Nr. 1 ist das ganze Jahr befahrbar. Auch im Winter wird die Ringstrasse von Schnee befreit. Ab Mitte September bis Ende Juni oder später muss damit gerechnet werden, dass die Hochlandstrecken noch geschlossen sind, weil Flüsse oder Schlamm sie völlig unpassierbar machen. Wenn diese Pisten für den Verkehr freigegeben werden, sind die meisten nur mit Allradfahrzeugen zu bewältigen; einige sollten immer von mindestens 2 Fahrzeugen gemeinsam befahren werden.

Mehr Informationen haben wir Ihnen auf unserer Seite Autofahren in Island bereitgestellt.

Fahrten in das Hochland - geführte Superjeep-Touren

Fahrten in das isländische Hochland mit dem geländegängigen 4x4 - Mietwagen sind nur während der Sommermonate und bei geöffneten Hochlandpisten möglich. Die Pisten sind oft rau und schwer befahrbar, die Witterungsverhältnisse können sehr wechselhaft sein.

Eine gute Alternative für Fahrten in das Hochland mit dem Mietwagen sind geführte Touren mit dem Superjeep. Mit erfahrenen Fahrern und speziell ausgerüsteten hochlandgängigen Fahrzeugen können das ganze Jahr Fahrten in entlegenen Hochlandgebiete Islands unternommen werden.

Wie wäre es mit einer Superjeep Tour ins isländische Hochland Landmannalaugar, zum Vulkan Eyjafjallajökull oder ins Gletschertal Thosmörk? Zudem haben wir ebenso Superjeep Touren auf der Halbinsel Reykjanes oder zum Goldenen Kreis mit dem Langjökull Gletscher im Angebot.