Saison:
Juli 2019
Preis ab:
CHF 3'230.-
Dauer:
8 Tage/7 Nächte
Abflug am:
ohne Flug

Reittour mit Hochlandquerung

Termine & Preise

Auf den längeren Touren hat jeder Reiter die Chance, 10 - 15 unterschiedliche Pferde zu reiten und so seine reiterlichen Fähigkeiten zu verbessern. Mit einer freilaufenden Pferdeherde erleben unsere Gäste das Reisen zu Pferde wie in alten Zeiten - eine einzigartige Gelegenheit zu einer hautnahen Begegnung mit unberührter Natur und einem der letzten grossen Wildnis-Areale in Europa. Ein Erlebnis der besonderen Art ist der Ritt über die uralte Hochlandroute Sprengisandur mit ihren faszinierenden und extremen landschaftlichen Kontrasten. Die überwältigende Weite der Hochlandwüsten zwischen den Gletschern Hofsjökull und Vatnajökull umgibt uns auf unserem Weg nach Norden.

Reiseverlauf

Termine & Preise

Transfer Reykjavik - Pferdefarm Vellir

Abholung in Reykajvik am Anreisetag gegen 17:30. Fahrt zur Farm Vellir bei Hveragerði. Gemeinsames Abendessen, Kennenlernen und Beschreibung der Tour.

Reittour Hveragerði – Fellsmúli – Hólaskógur

Bustransfer zur Farm Fellsmúli in der Nähe des Vulkans Hekla. Von hier beginnt die Reittour. Auf weichen Wegen gehtn es durch einen Birkenwald entlang des Flusses Thjórsá langsam in Richtung Hochland. Übernachtung in einer Hütte im Hólaskógur. 25 km, 5 Stunden

Reittour Hólaskógur – Hrauneyjarfoss

Je mehr es in Richtung Hochland geht, desto mehr verändert sich die Landschaft. Diese Nacht verbringen wir in der Nähe des Hrauneyjarfoss, wo sich auch eines der grössten Wasserkraftwerke in Island befindet. 35 km, 7 Stunden

Reittour Hrauneyjarfoss – Versalir

Ritt vom Wasserfall Hrauneyjarfoss nach Versalir, einem Rastplatz, welcher sich am Eingang des Sprengisandur befindet. Bei guter Sicht Blick auf die Gletscher Vatnajökull und Hofsjökull. Übernachtung in einer Berghütte. 50-60 km, 9 Stunden

Reittour Versalir – Nýi Dalur

Ein langer Tag steht bevor. Allmählich kommen wir den Gletschern näher. Östlich von uns erhebt sich Arnarfell, ein grüner Berg, der Mittelpunkt Islands. Jetzt sind wir im Hochlandgebiet Sprengisandur. Übernachtung in einer grossen Berghütte im Tal Nýi Dalur. 60 km, 10 Stunden

Reittour Nýi Dalur – Laugafell

Heute bieten sich während des Rittes faszinierende Ausblicke über die nordisländische Landschaft. Wir lassen langsam die drei grössten Gletscher Islands hinter uns und übernachten in einer Berghütte in Laugafell. 45 km, 8 Stunden

Reittour Laugafell – Akureyri - Rückflug nach Reykjavik

Akureyri

Der Ritt startet von Laugafell in Richtung des Fjords Eyjafjördur mit immer grüner werdender Landschaft und einem schönen Blick auf Akureyri, die zweitgrösste Stadt Islands. Ziel ist die Farm Halldórsstadir. Von dort Fahrt zum Flughafen Akureyri Rückflug nach Reykjavik (Ankunft gegen 18h00). Übernachtung im Gästehaus (bed & breakfast) 35 km, 6 Stunden

Reykjavik und Abreise

Die Tour endet nach dem Frühstück. Diesen Tag können Sie für die Heimreise oder Weiterreise in Island verwenden.

Reittour

Geeignet für:
Erfahrene Reiter mit sehr guter Kondition. Die Tour stellt eine körperliche Herausforderung dar und erfordert Durchhaltevermögen.

Unterbringung:
Übernachtungen in einfachen Berghütten mit Schlafsackunterkunft (eigener Schlafsack muss mitgebracht werden)

Dauer:
8 Tage-7 Nächte-6 Reittage - 260 km

Abfahrt 2019:
09.07./18.07.2019

Hinweis

Bitte beachten Sie: Die zweite Abfahrt wird in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt! Das Abendessen am Tag 7 ist nicht im Preis inbegriffen. Abholung in Reykjavik am Anreisetag gegen 17:30 und Ankunft in Reykjavik am Abreisetag gegen 18:00. Programmänderungen vorbehalten.

Preise p. P. in CHF

Unterkunft pro Person
einfache Schlafsackunterkünfte 3'230.-

Leistungen

  • ab/bis Reykjavik
  • Reittour laut Ausschreibung / 8 Tage-7 Nächte-6 Reittage - 260 km
  • Unterbringung einfachen Schlafsackunterkünften
  • Vollverpflegung während des Rittes (nicht in Reykjavik)
  • Regenbekleidung, Reithelm

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Flug
  • Abendessen letzter Abend Reykjavik
  • ggf. weitere Ausflüge/Eintrittsgelder
  • Schlafsack (bitte eigenen mitbringen)
  • Reiseversicherung